Herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

Habe hier einige einfache Seiten erstellt, damit es etwas übersichtlicher wird mit meinen Videos auf meinem YouTube-Kanal.

http://www.youtube.com/c/hartmutconrad

Hier unter dem Text findet ihr einige neue Videos. Weitere Videos gibt auf der Stellplatzkarte, Tipps, Routen, usw.

Wenn ihr links in der Navigation auf "Über uns" klickt, bekommt ihr Informationen zu unserem Mobil, Video-Ausrüstung usw.

 


Auf den Button klicken und es geht zu meinem YouTube-Kanal oder zur Facebook-Gruppe!


HACO bei YouTube

Auf meinem YouTube-Kanal gibt es über

200 Videos zum Thema Camping mit Tipps, Routen und Stellplätze usw.

Im Text unter dem Video findet man weitere Informationen, Preise, GPS-Daten, usw.

Freue mich über ein Feedback, Anregungen, Tipps, und Neues auf den gezeigten Stellplätzen.

Es gibt auf meinem Kanal verschiedene Playlists, diese kann man nutzen um bestimmte Videos schneller zu finden.

www.youtube.com/c/HartmutConrad



Was ist HACO-Video!

Hallo und willkommen auf meinem YouTube-Kanal.
Mein Name ist Hartmut Conrad!
Hier auf meinem Kanal geht es um Videoreportagen zum Thema Wohnmobil, Stellplätze, Campingplätze, Tipps zum Reisen und vieles mehr zum Thema Camping.
Mein Hobby ist schon lange Videofilmen und wir reisen gern mit dem Wohnmobil. Gemeinsam mit meiner Frau Rita sind wir mehr als 200 Tage auf Achse in Europa. 25 Jahre reisen wir schon mit dem Wohnmobil und haben dabei einiges an Erfahrungen gesammelt. Diese Erfahrungen möchten wir gerne an euch weitergeben.
Mehr als 200 Videos gibt es auf meinem YouTube Kanal und ich werde versuchen jeden Freitag um 11:00 Uhr ein neues Video zu veröffentlichen.
Wenn ihr Camper seid, oder werden wollt, ein Wohnmobil habt, oder wie auch immer, dann bekommt ihr hier auf meinem Kanal viele Infos dazu.
Würde mich freuen, wenn ihr meinen Kanal abonniert, dann werdet ihr sofort informiert, wenn ich ein neues Video hochgeladen habe.

http://www.youtube.com/c/hartmutconrad


Unsere Spanien-Reise 2018!   Infos und Videos unter "Routen"!


HACO-Stellplatzkarte!

Meine Internet-Seiten sind verlinkt mit meinem

YouTube Kanal. So gibt es die Möglichkeit, direkt von der Stellplatz-Karte zu meinem YouTube Kanal zu gelangen. Einfach in der Stellplatz-Karte auf ein Symbol klicken und ein Feld öffnet sich mit Text und Video. Da es sich um eine Karte von Google Maps handelt, ist es auch möglich eine Route damit zu planen. Das Ganze kann man dann auch ausdrucken.

 

 


Hier einige meiner neuen Videos!


Im Sommer am Stover Strand im Winter in Südspanien.


Stellplatz am Ferienpark Bernsteinsee!

Gebührenpflichtiger Stellplatz für 40 Mobile. Überwiegend ebener, sonniger Platz. Platzgebühr 10 € Frischwasser 100l/1 €, Strom 50Cent/kWh, Dusche auf dem Campingplatz, WLAN kostenlos. Hunde erlaubt, Ganzjährig nutzbar       GPS   N 53°19'34,3"   E 8°3'52,4"

Weitere Informationen unter:

https://www.ferienpark-bersteinsee.de

https://www.wiefelstede-touristik.de


Stellplatz am Yachthafen in Magdeburg

Gebührenpflichtiger Stellplatz für etwa 20 Mobile am Yacht und Zollhafen, mit Blick auf Magdeburg. Zentrum ist zu Fuß erreichbar. Untergrund Schotter.
Frischwasser, Strom, Entsorgung, WC und Dusche kostenpflichtig, etwa 100m entfernt am Yachthafen.
Gebühr 10,00 €  Strom 50 Cent/kWh ,  Wasser 1,00 € / 100 l
Ganzjährig nutzbar.
GPS N 52°7'27,4"  E  11°38'49,8"
Am Winterhafen 1,  39114 Magdeburg
www.yachthafen-magdeburg.com
Tel. 0173-8778727

www.haco-video.de/stellplatzkarte



Reserverad im Wohnmobil!  Ja oder Nein?

In diesem Video berichte ich über das Thema Reserverad im Wohnmobil. Habe festgestellt, das viele Mobile ohne Reserverad fahren. Wir fahren auch schon 15 Jahre ohne ein Reserverad. Bisher hatten wir auch noch keine Reifenpanne. Es wäre interessant, wenn ihr in den Kommentaren berichtet über eure Erfahrungen mit oder ohne Reserverad.


Hier ist Helmut, ein Traffic Manager der ASFINAG aus Wien. In meiner Freizeit bin ich ein Wohnwagenfahrer und möchte euch zum Thema Ersatzrad „Ja oder Nein“ meine Erfahrungen mitteilen.

 

Eine Statistik besagt, dass ein Kraftfahrzeug im Schnitt alle zehn Jahre einmal einen Reifenschaden erleiden kann. Hartmut fährt 700.000 Kilometer ohne einen Reifenschaden, ein anderer hat drei bei einer Tour. Im Ballungszentrum Wien mit mehr als 200.000 Fahrzeugen pro Tag erleben wir täglich Pannen mit Reifenschäden. Auch bei Pkw ist es immer mehr Standard, nicht einmal mehr einen Platz für ein Reserverad vorzusehen. Die angebotene Mobilitätsgarantie stößt schnell, gerade an Wochenenden oder in der Nacht, an ihre Grenzen und dann ist guter Rat teuer. Ist der Reifen einmal so geplatzt, dass ein Reparaturset nichts mehr ausrichten kann, muss das Fahrzeug für den Radwechsel an einen sicheren Ort gebracht werden. 

 

Die Gewichtsproblematik ist allen bewusst, aber was tue ich im Ernstfall wirklich?

 

Ich schildere euch folgendes Szenario: Ein schweres Wohnmobil bleibt mit einem Reifenschaden vorn links am Wochenende auf der Autobahn an einer Stelle ohne oder mit einem halben Pannenstreifen oder auch in einem der zahlreichen Tunnel stehen. Der Lenker oder die Lenkerin hat kein Ersatzrad mit, weiß nicht genau wo er/sie ist, und kennt als Helfer nur die gelben oder roten Engel ADAC und ÖAMTC oder ARBÖ.

Nun möchte ich euch folgende Vorgangsweise empfehlen. 

 

  • Beim Anhalten so weit wie möglich nach rechts fahren.
  • Warnblinkanlage einschalten und Warnweste anziehen.
  • Die nächste Notrufsäule suchen und einen Notruf absetzen. An einer Notrufsäule muss man nicht erklären wo man ist, der Standort wird gesehen. Dort meldet sich ein Mitarbeiter der ASFINAG, der sehr rasch eine Alarmierungskette aller notwendigen Einsatzorganisationen in die Wege leitet. Weil hier ist Gefahr in Verzug!
  • Alternativ kann man auch den Euronotruf 112 wählen, um eine Absicherung durch ein Einsatzfahrzeug mit Blaulicht zu organisieren. Seinen genauen Standort kann man auf einer Kilometrierungstafel alle 500 Meter oder an einem Lichtmasten sehen.

Vorsicht auf Raststätten in Frankreich!!!

Folgenden Kommentar kam vor einiger Zeit von "Jouvancourt" ! Ich habe ihn kopiert und hier eingefügt.! Ich will Euch mal von meinen Erfahrungen in Südfrankreich berichten, wo ich - mit Unterbrechungen - seit 40 Jahren wohne. Einige Jahre arbeitete ich beruflich mit der Gendarmerie zusammen und komme natürlich viel rum in der Gegend. Erst mal ein Fakt: nach den offiziellen Statistiken haben die Einbrüche in den küstennahen Gebieten (Perpignan bis Menton) nur letztes Jahr, also 2017, um 30% (!!!) zugenommen, wobei die Ausgangslage schon erschreckend war. Mein Tipp: immer von der AB runtergehen und in einigen Kilometer Entfernung auf CP übernachten. Kleine, familiäre CP sind die beste Garantie für eine ruhige Nacht! Das Rhonetal vermeiden! Nicht in der Nähe von Drogenumschlagsplätzen übernachten: Perpignan, Béziers, Nîmes, Avignon/Orange, Marseille, Toulon. Mit dem WOMOBIL NIE auf AB Plätzen (oder schlimmer) an der Landstrasse neben der AB übernachten!



Rückreise Spanien! Route und Stellplätze!!!

Am 29. März starten wir nach 3 Monaten in Spanien unsere Rückreise. Wir haben einige Stellpätze auf unserer Rückreise genutzt, die wir schon kennen, habe ich hier unter dem Text verlinkt. Einige Plätze waren neu für uns. Darüber werde ich in nächster Zeit noch Videos erstellen.

Stellplatz "Spätzle Fritz"

https://youtu.be/mvgH5Q2nkxM

Stellplatz "Cabanes"

https://youtu.be/J_GEaQrUAy8

Stellplatz "Chusclan"

https://youtu.be/fTc331np8ps

Stellplatz "Ca. Ernst A5"

https://youtu.be/iNB1dvI4sk0

Weitere Informationen unter:

http://www.haco-video.de/stellplatzkarte




Vor dem Start mit dem Wohnmobil!

Mit diesem Video möchte ich einige Tipps geben, was man vor der Abreise im Mobil testen sollte. Dadurch vermeidet man, das Defekte nicht  beim ersten Halt festgestellt werden, sondern vor der Abreise. Dadurch hat man die Möglichkeit bei einem Defekt, eine Reparatur noch vor der Reise zu erledigen.                                                                  Meinen Füllstandsmesser für die Gasflasche kann ich nicht empfehlen. Ich kenne den Gas-Checker GC 100 von Dometic. Der hat in der Praxis gut funktioniert. Kostet etwa 45,00 €

http://www.youtube.com/c/hartmutconrad